über meine Person


Mein Lebensweg

Ich arbeite seit 2018 neben meiner Tätigkeit als Dentalhygienikerin als Medium und Lebenscoach im Bereich der Licht- und Energiearbeit bei Menschen und Tieren. Für Fragen zu meiner Person oder allfälligen Terminvereinbarungen mit mir, dürfen Sie mich gerne per Email oder Telefon kontaktieren. Ich wurde am 7. Mai 1983 in Spanien, genauer in Madrid, geboren. Meine biologische Mutter landete wegen eines Vorfalls ihres Mannes auf der Strasse als Obdachlose. Als ich knapp zwei Jahre alt war, entschied sie sich, mich in ein Kinderheim abzugeben. Dieses Heim ist in San Lorenzo de El Escorial, etwa eine Stunde von Madrid entfernt. Die Ortschaft ist bekannt dafür, dass einige spanische Herrscher dort begraben sind. Dieses Heim wird von Nonnen der Schwesternschaft Mutter Teresa geführt - einer Klostergemeinschaft aus Italien. Diese Klostergemeinschaft hat auch einen ihrer Sitze in Chiasso, von wo meine Adoptivmutter stammt. Durch einige glückliche Verkettungen - Zufälle gibt es meiner Meinung nach nicht - war es meinen Schweizer Eltern möglich, mich mit vier Jahren zu adoptieren. Mit mir adoptierten sie noch drei weitere Kinder aus dem gleichen Heim. Eine ältere Schwester aus der Region Malagà, ein älterer Bruder aus dem Dorf wo sich das Heim befindet und mein jüngerer Bruder, der die gleiche biologische Mutter hat wie ich. Ich bin seit meiner Kindheit eng mit der geistigen Welt verbunden. Ich konnte diese Wahrnehmungen lange Zeit nicht einordnen. In meiner Familie konnte mich niemand verstehen und man redete mir ein, dass alles nur Fantasien seien. Ich wusste immer - in meinem tiefsten Innern - dass ich mir das nicht einbildete. Es war schwierig für mich damit umzugehen, da ich niemanden kannte, der ähnliches erlebte und mich zu dem einfach niemand verstand. Ich lernte mit meinen Sinneswahrnehmungen zu leben, doch es war oft sehr verwirrend und ich musste in meinem Umfeld jahrelang schweigen. Nach der obligatorischen Schulzeit begann ich eine Lehre als Dentalassistentin. Im Anschluss absolvierte ich die Ausbildung zur Dentalhygienikerin in Bern. Derzeit arbeite ich mit einem Pensum von 80% in zwei Praxen in Schüpfheim LU und in Steinhausen ZG. Ich weiss, dass die Tätigkeit als Dentalhygienikerin nicht meinem Lebensplan entspricht. Meine Himmlischen Helfer begleiten mich und ich vertraue darauf, dass sie mich führen und auf den Weg bringen, welchen ich mir vor der Inkarnation vorgenommen habe. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.